17. und 18.06.2020 in Hamburg
Jetzt Ticket sichern Noch 211 Tage

Interview - Manuela Haddadzadeh, NDR

Procurement Update:Frau Haddadzadeh, vielen Dank, dass Sie beim Procurement Summit 2019 in Hamburg dabei waren. Wie war Ihr Eindruck von der Veranstaltung. Hat das Event Ihre Erwartungen erfüllt?

Manuela Haddadzadeh: Ich war ja erstmalig auf dieser Veranstaltung und war sehr beeindruckt. Auch im Vorfeld der Veranstaltung war die Begleitung der Speaker - ich war auf dem Einkaufsleiter-Panel als Speakerin dabei - sehr professionell. Interessant fand ich die Mischung aus Einkaufsleiter von großen Firmen bzw. Konzernen, kleineren Firmen und Start-ups. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt.


PU: Haben Sie andere Einkaufsleiter oder sonstige Teilnehmer auf dem Event kennengelernt, die Sie noch nicht kannten, also auch Ihr Netzwerk voranbringen können?

Haddadzadeh: Auf jeden Fall. Bei mir als Einkaufsleiterin des NDR, als öffentlicher Auftraggeber, war ich bisher eher auch auf Konferenzen bzw. Tagungen mit anderen öffentlichen Auftraggebern, die sich hauptsächlich um das Thema Vergaberecht kümmern müssen. Aber inzwischen sollte jeder Einkauf (egal ob aus der sog. freien Wirtschaft oder Behörde) sich auch mit den Themen Digitalisierung, Transformation und Agiles Arbeiten auseinandersetzen. Gerade für diese aktuellen Themen waren die Gespräche und Kontakte mit anderen Einkaufsleitern und auch Trainern und Start-ups sehr interessant.


PU: Sie haben bei uns auf dem Einkaufsleiter-Panel gesprochen. Haben Sie dort irgendwelche interessanten Erkenntnisse mitgenommen? Gibt es Herausforderungen, die Sie in Ihrem Haus haben, die auch bei anderen vorhanden sind?

Haddadzadeh:Eine Erkenntnis ist, dass wir alle die selben Themen und Probleme haben, egal welche Rechtsform das Unternehmen hat. Neben Themen, wie dem Fachkräftemangel, dem wir künftig anders begegnen müssen, gibt es diverse digitalen Herausforderungen, die wir mit unseren jüngeren und aber auch älteren Mitarbeitern stemmen müssen. Das wird ein großes Thema sein.


PU: Unser Lieblingsthema beim Procurement Summit ist auch in diesem Jahr wieder alles gewesen, was sich um Innovation und Digitalisierung dreht und die vielen neuen Chancen und Herausforderungen, die diese Themen mitbringen. Wie technologieaffin sind Sie persönlich und wie sehr ist es der NDR?

Haddadzadeh: Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einkauf sorgen schon dafür, dass ich technologieaffin bleibe. Außerdem treibt uns im NDR die Digitalisierung an sich, sowohl im Fernsehen, dem Hörfunk und den Online-Medien und auch allen Ausspielwegen - alles dreht sich um die Vernetzte trimediale Produktion. Diese Themen greifen auch ein in den gesamten Herstell-Prozess des Mediums, unserer Produkte, und hat auch Auswirkungen auf künftige Berufe, Ausbildungen usw. Insofern muss ich einfach am Ball bleiben, auch für die Zukunft des Einkaufs im NDR.

Manuela Haddadzadeh, NDR

Manuela Haddadzadeh
NDR
m.haddadzadeh@ndr.de